NOVAL®

Lumbar Interbody Fusion

Großer Cage - Große Wirkung

NOVAL zeichnet sich vor allem durch seine große Auflagefläche aus

Durch seine Geometrie eignet sich NOVAL für den lateralen bis dorsalen Zugang und kann sowohl anterior als auch „oblique“ positioniert werden.

NOVAL ist in zwei Varianten verfügbar:

  • Ohne Lordose mit der Anschlussmöglichkeit 0° und 20°
  • Mit Lordose mit der Anschlussmöglichkeit 10° und 40°

Endposition: Anterior

Endposition: Oblique

NOVAL wird in Verbindung mit einer dorsalen Stabilisierung im Wirbelsäulenbereich L1-S1 bei folgenden Indikationen verwendet:

  • Mechanische Instabilität
  • Bandscheibenprolaps
  • Spondylolisthese (Grad I und II)
  • Degenerative Bandscheibenerkrankungen
  • Spinalstenose
  • Prolaps

Produktspezifische Vorteile

  • Freie Zugangswahl
    • Von lateral bis dorsal einsetzbar
  • Maximale Abstützung
    • Design minimiert Sinterrisiko
  • Definiertes Zahndesign an Ober- und Unterseite
    • Sichere Verankerung des Implantates zwischen den Endplatten
  • Große Fenster, durch Stege geteilt
    • Einfaches und sicheres Befüllen mit Knochenmaterial möglich
  • Einfach in Konzept und Technik
    • Größtmöglicher OP-Erfolg
  • Tantal-Marker
    • Beste Sichtbarkeit zur Überprüfung der Lage im Röntgen