OSIRION - warnt und navigiert

Nicht nur im Straßenverkehr sorgt eine Ampel für Sicherheit. Auch OSIRION I warnt mit den einfach zu interpretierenden Farben Rot, Gelb und Grün sowie einem zusätzlichen akustischen Signal frühzeitig davor, wenn bei einem Eingriff an der Hals- oder Lendenwirbelsäule periphere Nerven gefährdet werden.

Das neue intraoperative Monitoring-System von SIGNUS bietet Chirurgen und Patienten größtmögliche Sicherheit.

OSIRION I fungiert als Navigations- und Warnsystem. Es führt sicher durch undurchsichtiges Gewebe (Narbengewebe) und komplexe Zugänge und hilft dem Chirurgen, Nerven frühzeitig zu detektieren, zu umgehen und damit zu schützen. In Echtzeit erfasst OSIRION I neurophysiologische Aktivitäten eines oder mehrerer Nerven. Durch optische und akustische Signale liefert es dem Arzt ständiges Feedback und zeigt sofort an, wenn die Gefahr einer Nervenschädigung besteht.

Mit OSIRION I gibt SIGNUS dem intraoperativen Neuromonitoring neue Impulse. Durch die Farbkodierung sind die Messergebnisse einfach und intuitiv zu interpretieren, die Anwesenheit eines Neurophysiologen ist nicht erforderlich. Zusätzlich dokumentiert OSIRION I alle Messergebnisse automatisch und integriert sich somit effizient in die klinischen Abläufe.

Weitere Infos zu OSIRION