Datenschutzhinweise

Datenschutz und Haftungsbeschränkung

Datenschutzerklärung

SIGNUS Medizintechnik als Betreiber dieser Seiten nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften. Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie gemäß den Vorgaben der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns sowie über die Ihnen zustehenden Rechte.

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Daten gemäß der nachfolgenden Beschreibung einverstanden. Unsere Website kann grundsätzlich ohne Registrierung besucht werden. Dabei werden Daten wie beispielsweise aufgerufene Seiten bzw. Namen der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit zu statistischen Zwecken auf dem Server gespeichert, ohne dass diese Daten unmittelbar auf Ihre Person bezogen werden. Personenbezogene Daten, insbesondere Name, Adresse oder E-Mail-Adresse werden soweit möglich auf freiwilliger Basis erhoben. Ohne Ihre Einwilligung erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Anerkennung der Nutzungsbedingungen kann jederzeit durch Sie widerrufen werden.


1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Verantwortliche Stelle: Fa. Signus Medizintechnik GmbH
Industriestraße 2
D – 63755 Alzenau
Tel.: +49 (0) 6023 / 9166 - 0
E-Mail: info@signus.com

Geschäftsführer: Uwe Siedler

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
Fa. Signus Medizintechnik GmbH
Datenschutzbeauftragter
Industriestraße 2
D – 63755 Alzenau
Tel.: +49 (0) 6023 / 9166 - 0
E-Mail: datenschutz@signus.com

Zuständige Aufsichtsbehörde:
Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA)
Promenade 27
91522 Ansbach
Tel.: +49 (0) 981 / 53 – 1300
E-Mail: poststelle@lda.bayern.de


2. Welche Quellen und Daten nutzen wir?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir von Ihnen erhalten, wenn Sie unsere Webpage besuchen, die wir im Rahmen einer bestehenden oder sich anbahnenden Geschäftsbeziehung erhalten sowie durch Messe- und sonstige Kontakte, wenn Sie an Promotion-Aktionen unseres Hauses teilnehmen oder mit uns über Social-Media-Kanäle in Kontakt treten.

Daten, die wir hierbei verarbeiten, können folgende Datenkategorien betreffen:
• Kontaktinformationen (z. B. Name, Anschrift, Telefonnummer, Email-Adresse);
• Geschäftsbezogene Informationen (z. B. Titel, Abteilung, Firmenname);
• Sonstige geschäftlichen Informationen (z. B. Erfahrung mit unseren Produkten, Angaben im Rahmen von Reklamationen):
• Daten des Zahlungsverkehrs (Bankverbindung, ggf. Kreditkartenangaben, Rechnungsanschrift):
• Versandinformationen (Lieferanschrift einschl. Kontaktpersonen);
• Inhaltliche Informationen aus der Kommunikation über Social-Media-Kanäle (z. B. Kommentare);
• Bewerberdaten im Rahmen online eingereichter Bewerberunterlagen;
• Sonstige Informationen, die im Rahmen der Geschäftsbeziehung erhoben und gespeichert wurden.


3. Wofür verarbeiten wir Ihre Daten (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Rechtsgrundlage?

Gegenstand des Unternehmens ist Forschung & Entwicklung, Herstellung und der Vertrieb und Handel von und mit medizinischen Geräten, Apparaten und Einrichtungen aller Art, mit chirurgischen Instrumenten und medizinischen Ge- und Verbrauchsartikeln.

Die DS-GVO verlangt für jede Verarbeitung personenbezogener Daten eine Rechtsgrundlage. Die Rechtsgrundlage, auf deren Basis wir Ihre Daten verarbeiten ist, dass
a) wir von Ihnen hierfür Ihre Einwilligung erhalten haben,
b) es notwendig ist zur Erfüllung der mit Ihnen geschlossenen vertraglichen Vereinbarungen,
c) die Verarbeitung erforderlich ist zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen,
d) die Verarbeitung in unserem legitimen Interesse liegt und im Rahmen der Interessenabwägung keine Nachteile für die Rechte und Freiheiten des Betroffenen entstehen.

Fa. Signus Medizintechnik GmbH benötigt von Ihnen eine Reihe personenbezogener Daten zur Abwicklung dieser Geschäftsbeziehungen. Hierbei beachten wir den Grundsatz der Datenminimierung und verarbeiten nur die Daten, die hierfür im Einklang mit der bestehenden Gesetzgebung stehen. Dies kann beinhalten:
• Daten zur Abwicklung der mit Ihnen geschlossenen Verträge;
• Angaben, die im Laufe der Geschäftsbeziehung gesammelt wurden, z. B. zur Verwendung unserer Produkte;
• Daten, die im Rahmen von Werbeaktionen oder auf Messen generiert wurden;
• Statistische Daten, die durch Besuch unserer Webpage erfasst wurden;
• Daten, die wir von Ihnen im Rahmen einer Stellenbewerbung erhielten.


4. Wer bekommt Ihre Daten?

Die jeweiligen Mitarbeiter unseres Unternehmens, die in die Betreuung unserer Geschäftsbeziehung eingebunden sind, haben Zugang zu den über Sie hierfür erfassten und gespeicherten personenbezogenen Informationen.

Im Rahmen der Geschäftsbeziehung werden Daten an öffentliche Stellen bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften weiter geleitet. Sofern die Vertragserfüllung die Einschaltung externer Dienstleister erfordert, unterliegt die Weitergabe dieser Daten ebenfalls den Regelungen der DS-GVO, insb. Art. 28 DS-GVO „Auftragsverarbeiter“.

Fa. Signus Medizintechnik GmbH verkauft keine personenbezogenen Daten an jedwede externen Stellen.


5. Werden Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

Daten, die wir im Rahmen unserer Geschäftsverbindung direkt von Ihnen erhalten, werden ohne ihre Einwilligung in keinem Fall in Länder außerhalb der EU bzw. des EWR übertragen, sofern dies nicht zur Ausführung Ihrer Aufträge erforderlich und gesetzlich vorgeschrieben ist.

Für Besucher unserer Webpage können gemäß den beschriebenen Datenschutzerklärungen für die Verwendung von Cookies, „google analytics“ personenbezogene Daten an die genannten Unternehmen und damit auch in Drittstaaten übertragen werden. Bitte nutzen Sie daher die für die einzelnen Anwendungen gegebenen Datenschutzerklärungen und Erläuterungen zum Schutz der Übertragung Ihrer Daten auf die Server dieser Anbieter.

Sie können die Auswertungen von Google Analytics deaktivieren, in dem Sie:

1) diesen Link aufrufen : https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

2) auf die blaue Schaltfläche mit der Aufschrift : "Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics herunterladen" klicken

3) es öffnet sich eine Erklärung über eine Vereinbarung zwischen Ihnen und Google um den Google Analytics-Service. Folgen Sie den Anweisungen in dem Sie auf "Akzeptieren und Installieren" klicken

4) Sie sollten den Browser neu starten, damit die Änderungen wirksam werden.


6. Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange es für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Sind diese Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese gelöscht.

Sofern Daten hiervon nicht berührt sind, werden sie gelöscht, sobald der Zweck, für den sie erhoben wurden, entfällt.


7. Welche Datenschutzrechte haben Sie?

Jede betroffene Person hat
• das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DS-GVO,
• das Recht auf Berichtigung nach Art. 17 DS-GVO,
• das Recht auf Löschung nach Art 17 DS-GVO,
• das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DS-GVO,
• das Recht auf Widerspruch aus Art. 21 DS-GVO sowie
• das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 20 DS-GVO.

Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG n. F. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DS-GVO i. V. m. § 19 BDSG n. F.).

Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit uns gegenüber widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der DS-GVO, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden ist. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.


8. Besteht für Sie eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?

Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung müssen Sie nur diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Begründung, Durchführung und Beendigung der Geschäftsbeziehung erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind.

Ohne diese Daten kann es sein, dass Sie angebotene Services nicht oder nur eingeschränkt nutzen können oder wir ggf. den Abschluss des Vertrages oder die Ausführung des Auftrages ablehnen müssen oder einen bestehenden Vertrag nicht mehr durchführen können und u. U. beenden müssen.


9. Inwieweit gibt es eine automatisierte Entscheidungsfindung im Einzelfall?

Zur Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehung nutzen wir grundsätzlich keine automatisierte Entscheidungsfindung gemäß Art. 22 DS-GVO.


10. Inwieweit werden ihre Daten für Profilbildung genutzt?

Ein Profiling gemäß Art. 4 Abs. 4 DS-GVO wird grundsätzlich nicht vorgenommen.


11. Anpassung unsere Datenschutzerklärung

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung im Rahmen unserer Eigenverantwortung jederzeit zu überarbeiten. Den jeweils aktuellen Stand finden Sie in der Fußzeile zu dieser Erklärung angegeben. Alle Änderungen werden mit der Veröffentlichung der geänderten Datenschutzerklärung unmittelbar wirksam und betreffen den gesamten Zugang und die Nutzung dieser Webpage


12. Verweise auf externe Seiten ("Hyperlinks")

Des Weiteren enthält unsere Website Verweise ("Hyperlinks") auf Webseiten Dritter, die durch diese referenzierten Objekte befinden sich naturgemäß außerhalb unserer Kontrolle. Wir können für diese Objekte und Informationen keine Verantwortung übernehmen. Die SIGNUS Medizintechnik GmbH ist gemäß § 7 Absatz 2 Telemediengesetz nicht dazu verpflichtet, die Informationen, auf die über Hyperlinks verwiesen wird, ständig auf Veränderungen zu überprüfen, die eine Verantwortlichkeit begründen könnten. Erst wenn die SIGNUS Medizintechnik GmbH feststellt oder von anderen darauf hingewiesen wird, dass ein konkretes Angebot, zu dem die SIGNUS Medizintechnik GmbH einen Hyperlink bereitgestellt hat, eine zivil- oder strafrechtliche Verantwortlichkeit auslöst, wird der Verweis auf dieses Angebot aufgehoben, soweit dies technisch möglich und zumutbar ist. Die technische Möglichkeit und Zumutbarkeit wird nicht dadurch beeinflusst, dass auch nach Unterbindung des Zugriffs von der Website von anderen Servern aus, auf das rechtswidrige oder strafbare Angebot zugegriffen werden kann.


13. Kontaktieren Sie uns

Wenn Sie Fragen zu diesen Datenschutzbestimmungen oder zum Umgang mit den über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten haben, können Sie uns gerne ansprechen.

© SIGNUS Medizintechnik GmbH, Alzenau 1994-2018, Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.